Das Bauernrathaus 

Das Bauernrathaus steht seit über 300 Jahren im Zentrum des Frohburger Ortsteils Prießnitz und wurde ursprünglich im Bautypus eines Umgebindehauses als Versammlungsgebäude für den Gemeinderat errichtet. Es ist eines, der nur noch selten erhaltenen Umgebindehäuser der Region. 

Foto_Peter Denecke.jpg
Mitglieder.jpg
Der Verein

Der Bauernrathaus Prießnitz e.V. wurde 2016 gegründet und zählt bisher acht Mitglieder und deren Vereinskinder, die sich ebenfalls rege am Vereinsleben beteiligen.

Unser Ziel ist es, dass Baudenkmal zu erhalten und durch unsere Veranstaltungen den Ortskern zu beleben. 

Rathaus um 1915.jpg
Das Baudenkmal

 

Das Bauernrathaus wurde 1712 als ein Umgebindehaus für den örtlichen Gemeinderat errichtet. Neben seiner Funktion als Versammlungsgebäude wurde es im Laufe der Zeit auch als Spritzenhaus und für den Salzschank genutzt. Heute finden hier öffentliche Veranstaltungen und private Feiern statt. 

3F1730A7-46BB-4FF9-9A38-BC84A3A4297B_1_1
Das Dorf Prießnitz

 

Prießnitz wurde 977 erstmals urkundlich erwähnt. Neben dem Bauernrathaus gibt sind als herausragende Baudenkmäler noch das Rittergut und Schloss sowie die St. Annenkirche zu nennen. Charakteristisch für den Ort sind die zahlreichen, liebevoll sanierten Drei- und Vierseithöfe.